Zum Hauptinhalt springen

Systemische Aufstellungsarbeit (Familienstellen) ist eine Methode, die die treibenden Kräfte und Verbindungen innerhalb eines bestehenden Systems sichtbar macht. Sie eröffnet dir einen tieferen Einblick in die eigene Familienstruktur und deinen Platz darin.

In jedem System herrschen bestimmte Ordnungen, in denen die einzelnen Elemente bzw. Mitwirkenden sich gegenseitig beeinflussen und miteinander in Wechselwirkung stehen. Diese Systeme begegnen uns sowohl in Familien oder Unternehmen als auch in unserer eigenen Innenwelt. Ein System ist immer um Balance bemüht. Das bedeutet, sobald sich eines der Elemente verändert, verändern sich auch andere, um den Ausgleich wieder herzustellen. Nimmt ein Familienmitglied seinen Platz nicht ein oder übernimmt eine Rolle, die ihm nicht entspricht, gerät das System ins Ungleichgewicht. Konflikte treten auf, die sich auf uns und unser Leben auswirken.

Diese Vorgänge im Familiensystem sind uns meist nicht bewusst und viele Themen wie Beziehungsprobleme, Familienkonflikte, Krankheit, berufliche Probleme etc., die sich immer wieder schmerzhaft in unserem Leben zeigen, können aus Störungen im Familiengefüge entstehen. Mithilfe von Aufstellungen können Konflikte und Dysbalancen im System sichtbar gemacht und mit Abstand betrachtet werden. Wahrheiten können ausgesprochen, Verstrickungen gelöst und Lösungsansätze gefunden werden.

Für diesen Aufstellungstag brauchst du keinerlei Vorerfahrung.

  • Preis für Aufstellende: 120 €
  • Preis für Stellvertreter: 15 €

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Melde dich bitte per Email oder telefonisch an.

Für Wasser und Tee ist gesorgt.

Komme bitte gesund zum Seminar und bringe folgendes mit:

  • einen aktuellen negativen Corona-Test (Selbsttest)
  • ein Sitzkissen
  • eine Decke
  • etwas zu essen

Termine